«

»

Sep 27

Tipps und Tricks für den Internethandel über Facebook

Estugo.de

Wer mit seinem Webshop erfolgreich Produkte verkaufen will, muss dahin gehen, wo sich Kunden und potenzielle Käufer aufhalten. Hierzulande treiben sich die Internetnutzer zu wesentlichen Teilen in sozialen Netzwerken herum, insbesondere auf Facebook.

Abermillionen Interessenten können über die Plattform erreicht werden, tauschen sich bereitwillig über neue Trends und innovative Produkte aus. Wer hier nicht ansetzt, ist selber schuld. Lassen Sie sich den Nutzen des Facebook-Marketings nicht ergehen. Für den erfolgreichen Einstieg, halte ich in diesem Beitrag ein paar Tipps für Sie parat.

Verkaufen mit Empfehlungen

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Empfehlungen von Freunden und Bekannten sind maßgeblich für den Entscheidungs- und Kaufprozess und viel überzeugender als Werbespots und Anzeigenkampagnen, mögen Sie auch noch so kreativ und eingänglich sein.

Längst finden solche Empfehlungen unter Freunden häufig auf Facebook und Co. statt, öffentlich nachlesbar und bei durchschnittlich 130 Kontakten eines Kontoinhabers nicht selten viral. Tatsächlich bietet das weltgrößte soziale Netzwerk Unternehmern aus dem Internethandel nicht nur deswegen eine großartige Plattform zur Gewinnung neuer Kunden und Förderung des Geschäfts.

Denn Shop-Betreiber:

  • gewinnen hier Daten zur individuellen Marktforschung
  • schaffen die Voraussetzungen für einen vertrauensvollen Kontakt
  • steuern Interessenten und Kunden aktiv
  • profitieren von positiven Effekten auf SEO und Sichtbarkeit im Web

Eine direkte Empfehlung schafft ohne Umwege Vertrauen, weckt das Interesse potenzieller Kunden und ist in Bezug auf Ihren geschäftlichen Erfolg von unschätzbarem Wert.

Der Weg dahin ist jedoch mit Stolperfallen versehen, die Sie tunlichst umschiffen sollten. Und eines ist klar: Ohne Strategie, ist langfristiger Erfolg kaum möglich.

So klappts mit dem Facebook-Marketing

Dazu nun ein paar Empfehlungen, die Sie auch gerne ausführlicher in einem Beitrag aus der aktuellen Ausgabe des Onlinemagazins von Internethandel.de nachlesen können:

  • Unterhalten Sie Ihre Facebook-Kontakte und wecken Sie die Vorfreude auf anstehende Neuheiten und Entwicklungen im Shop
  • Erzählen Sie Geschichten und bombardieren Sie Ihre Fans nicht mit Verkaufsbotschaften
  • Schaffen Sie Mehrwerte und sichern Sie sich die Treue Ihrer Fans mit Belohnungen
  • Seien Sie authentisch und gewähren Sie tiefergehende Einblicke in Unternehmen und die Personen dahinter
  • Kommunizieren Sie mit Ihren Fans und reagieren Sie angemessen sowohl auf positive als auch negative Kommentare
  • Nutzen Sie verschiedene Medien. Setzen Sie neben kurzen Texten auf Bilder, Videos und veranstalten Sie Umfragen

Weitere Tipps zum Nachlesen und Nachmachen finden Sie übrigens auch in meinem Buch Facebook-Commerce. :-)

Nun ist die Vermarktung über soziale Netzwerke nur eine von vielen modernen Marketing-Strategien von denen Sie Gebrauch machen können und sollten. Das Thema selbst ist folglich nicht sehr schnell zu erschöpfen, so dass hier in Zukunft noch viele weitere Beiträge darüber erscheinen werden. Bis dahin können Sie gerne hier weiterlesen.

  • Print
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg

4 comments

Skip to comment form

  1. Firmennest

    Da ich nicht wirklich ein Facebook-Profil besitze und da daher kaum aktiv bin weiß ich nicht ob es viele Facebook-Shops existieren. Es scheint jedoch nicht all zu viele zu geben, täusche ich mich?

    Anfangs als es die ersten Shop in den USA erstellt wurden, waren viele der Shop-Betreiber über die Konversationsrate enttäuscht, daran scheint sich zwar einiges verändert zu haben jedoch viel besser aussehen tut es nicht – http://allfacebook.de/strategie/f-commerce-vier-kennzeichen-eines-misslungenen-facebook-shops

    Der Beitrag ist genau zwei Jahre alt, vielleicht hat sich in diesem Bereich einiges weiterhin verändert.

    Gruß

  2. Sebastian

    Facebook-Marketing finde ich ist ein ganz schwieriges Thema! Das beginnt schon damit, dass man erstmal an Fans kommen muss…Man verliert irgendwie die Motivation regelmäßig zu posten, wenn man nur sehr wenige Fans hat! Das kann halt ein Teufelskreislauf werden…

    Auf jeden Fall sind soziale Netzwerke ein hochinteressantes Thema wenn es darum geht Kunden zu gewinnen. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken dort mal richtig aktiv zu werden, werde mir hierzu auf jeden Fall mal ein Buch oder ein Videotraining bestellen!

  3. Marco

    Ich sehe das genauso wie Sebastian. Heute geht doch schon fast gar nichts mehr ohne soziale Netzwerke….. Lediglich die ältere Generation ist in den Netzwerken nicht vertreten. Ich denke, wenn man es richtig anstellt, kann man einen viel größeren Kundenkreis erhalten.

  4. nadine

    Also ich finde es reicht schon, dass bei Facebook jetzt überall diese Werbeanzeigen erscheinen, es scheinen sogar Daten gesammelt zu werden um einen ein besonders passendes Angebot zu unterbreiten. Aber gut, Empfehlungen sind wiederum was anderes, als dieses reine WerbeBlinkblink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>